Tischgeschirrspüler Test & Vergleich

Tischgeschirrspüler

Tischgeschirrspüler – Lohnt sich die Anschaffung?

Macht es Sinn sich einen Tischgeschirrspüler anzuschaffen? Diese Frage stellte ich mir selbst durchaus vor ein paar Jahren. „Ist das bisschen Geschirr nicht schneller von Hand gespült, in einem Single-Haushalt, in einer eher kleinen Wohnung?“ Aber gerade, wenn man eine kleinere Küche hat, ist es ein komfortabler Gewinn, wenn man das tägliche benutzte Geschirr bzw. Besteck immer anschließend in die kleine Spülmaschine einräumen kann. Sicherlich scheint es anfangs etwas eingeschränkter mit dem Einräumen im Vergleich zu normal großen Maschinen. Aber die Tatsache, dass die Küche meist aufgeräumter wirkt und man auch als Einzelperson nicht so lange „sammeln“ muss, bis so ein Tischgeschirrspüler voll ist, hat mich dann schließlich zum Kauf bewogen.

Aufstellort und Bauform

Man sollte sich vorher zumindest überlegen, wie und wo man den Tischgeschirrspüler aufstellen möchte. Auf dem Markt gibt es Geräte, die man auf der Arbeitsplatte bzw. in der Küchenzeile integriert, oder die freistehende Variante. Die zu integrierenden Geräte besitzen hinten, außer einer verzinkten Rückwand, keine Außenverkleidung, sodass die Zulauf- und Ablaufschläuche unverdeckt sind.

Die freistehenden Geräte hingegen sind außen rundum verkleidet. Dadurch erhält man die Möglichkeit eine z.B. offene Küche, die nicht vom Wohnzimmer abgetrennt ist, individueller zu gestalten. So kann man beispielsweise eine schicke Küchenkommode als Raumteiler einsetzen und den Tischgeschirrspüler oben drauf mit der Rückseite in den Raum hineinzeigen lassen.

Wasser- und Stromersparnis auch bei Tischgeschirrspüler deutlich

Mit einem Geschirrspüler normaler Größe verbrauchen Sie in der Regel nur die Hälfte des Wassers und ca. zwei Drittel der Energie, als wenn Sie von Hand spülen. Bei einem Tischgeschirrspüler wird der Verbrauch schon aufgrund der kompakteren Größe nochmal etwas minimiert. Es ist also kein Wunder, dass sich immer mehr Single-Haushalte für diese Variante des Geschirrspülers entscheiden.

Tischgeschirrspüler – Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen von Geschirrspülern ist in Anzahl der Maßgedecke angegeben. Maßgedeck? Was ist damit gemeint?

Ein Maßgedeck setzt sich zusammen aus folgenden Teilen:

je 1 Essteller mit Durchmesser 26 cm, 1 Suppenteller Ø 23 cm, 1 Dessertteller Ø 14 cm, 1 Tasse 0,2 l, 1 Trinkglas 250 ml, 1 Messer 203 mm, 1 Gabel 184 mm, 1 Suppenlöffel 195 mm, 1 Teelöffel 126 mm, 1 Dessertlöffel 156 mm.

Tischgeschirrspüler haben in der Regel ein Fassungsvermögen von 4 bis 6 Maßgedecken.

Die Effizienz des Gerätes – aktuelles EU-Energielabel

Da die Energiepreise beinahe ständig steigen, ist für viele Menschen der Blick auf die Energieeffizienzklasse um so wichtiger geworden. Seit ein paar Jahren gibt es ein europaweit einheitliches Energielabel (Etikett), auf dem sich kompakt und übersichtlich die wichtigsten Informationen wie z.B Anzahl der Maßgedecke oder Energieverbrauch befinden. Somit ist man in der Lage verschiedene Geräte relativ schnell miteinander zu vergleichen.

Energieeffizienzklasse

Oben rechts auf dem Energielabel befindet sich in einem schwarzen Pfeil die Energieeffizienzklasse des Geschirrspülers. Die Energieeffizienzklassen-Skala reicht von A+++ (effizienteste) bis D (uneffizienteste). Unter der Skala findet man die Angabe der kWh (Kilowattstunden), die pro Jahr verbraucht werden.

Sowie der Energieverbrauch wird auch der Wasserverbrauch pro Jahr basierend auf 280 Standard-Spülgängen angegeben.

Ebenso wird auf dem neuen Energielabel die Geräuschentwicklung des Geschirrspülers bzw. des
jeweiligen Gerätes angegeben. Logischerweise ist es wichtig, auf eine eher niedrigere Geräuschemission zu achten, wenn man den praktischen Tischgeschirrpüler im Wohn bzw. Schlafbereich integrieren will.

Man vergleiche die Kosten

Sinnvoll ist es gerade bei Geschirrspülern bzw. Tischgeschirrspülern den Verbrauch älterer Geräte mit neuen zu vergleichen. Auch wenn’s die alte solide Maschine noch ganz gut packt, spart man mit den meisten modernen ca. die Hälfte der Wasser- und Energiemenge im Vergleich ein.

Bosch SKS62E12EU

Bosch SKS62E12EU

Der Bosch SKS62E12EU ist ein Tischgeschirrspüler mit der Energieeffizienz A+ und der Trocknungseffizienzklasse A, der sechs Maßgedecke aufnehmen kann. Das weiße Gerät ist mit 48 db(A) Geräuschemissionen sehr leise, es ist mit einem ActiveWater Hydrauliksystem und der zuverlässigen, geräuscharmen und sparsamen EcoSilence Drive Motortechnologie ausgestattet.

Bosch SKS62E12EU Tischgeschirrspüler Test Fazit

Der Bosch SKS62E12EU Tischgeschirrspüler kann im Test durchweg überzeugen und begeistern, er reinigt und trocknet nicht nur hervorragend, er ist auch unglaublich leise und kann daher jederzeit laufen, ohne jemanden zu stören. Darüber hinaus fasst er bei gleichen Außenmaßen etwas mehr Geschirr als vergleichbare Geräte der billigen No-Name-Konkurrenz. Besonders waren wir beim Bosch SKS62E12EU Tischgeschirrspüler Test von der Digitalanzeige mit Restzeitanzeige entzückt, auch arbeitet dieses Gerät deutlich schneller als andere Tischgeschirrspüler und entfaltet seinen ganzen Komfort im Programm “Auto” mit der Zusatzfunktion “Vario Speed”. Hier kommt ein halber Geschirrspülertab in den Bosch SKS62E12EU Tischgeschirrspüler, Klappe zu, Knopf gedrückt – fertig. Nach 1 h 15’ ist das Geschirr sauber und trocken. Unser Fazit lautet: Kaufen Sie diesen hochwertigen Tischgeschirrspüler von Bosch und verzichten Sie künftig auf minderwertige Geräte von unbekannten und nicht leistungsfähigen Herstellern. Wir können den Bosch SKS62E12EU Tischgeschirrspüler absolut empfehlen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Bosch SKS62E12EU Tischgeschirrspüler bietet Hightech für einen kleinen Geldbeutel, das hat uns überzeugt. Zahllose Kundenrezensionen auf Amazon belegen: Die Käuferinnen und Käufer sehen es genauso, und so viele Menschen können einfach nicht irren. Das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis kommt freilich auch durch die Verkaufspolitik des Online-Händlers Amazon zustande, der wie immer die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers Bosch deutlich unterfliegt. Fans der Marke Bosch, die sich nicht scheuen, dies auch zuzugeben, legen gern einige wenige Euros drauf und beziehen dieses ungemein hochwertige Gerät, das wirklich keine Wünsche offenlässt. Dafür erfreuen sie sich nun über viele Jahre am Bosch SKS62E12EU Tischgeschirrspüler. Das Preis-Leistungs-Verhältnis beim Bosch SKS62E12EU Tischgeschirrspüler ist top.

Energie- und Wasserverbrauch des Bosch SKS62E12EU Tischgeschirrspülers

Die Effizienzwerte des Geschirrspülers können sich absolut sehen lassen. Das kleine Gerät von Bosch benötigt nur 174 kWh Strom und 2.100 Liter Wasser pro Jahr, das hilft zusätzlich zur günstigen Anschaffung beim Sparen.

Bosch SKS62E12EU Tischgeschirrspüler: Leistung & Effizienz & Handhabung

Der Bosch SKS62E12EU Tischgeschirrspüler bietet die Programme Auto 45-65, Intensiv 70, Sanft 40, Eco 50, Schnell 45 und Vorspülen, hinzu kommen die Sonderfunktionen VarioSpeed und ExtraTrocknen. Die Features entsprechen also einem großen Geschirrspüler, auch die moderne Spültechnologie und Sensorik mit dem ActiveWater Hydrauliksystem, dem EcoSilence Drive, einem Innenbehälter/Boden aus Edelstahl/Polinox, dem Aqua- und dem Beladungs-Sensor konnte im Bosch SKS62E12EU Tischgeschirrspüler Test überzeugen.

Produktdetails zum Bosch SKS62E12EU Tischgeschirrspüler

  • Maße und Gewicht: 50 x 55,1 x 45 cm, 21 kg
  • 6 Programme
  • 2 Sonderfunktionen
  • Tiefe der Arbeitsplatte: 50 cm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.