Relaxliegen und Relaxsessel Test

Probeliegen ist das A und O

Bei vielen Geräten für den Haushalt oder zumindest den alltäglichen Gebrauch gilt: Probieren geht über Studieren. Bei einer Relaxliege ist das nicht anders und anstatt in endlosen Katalogen oder ausschließlich auf unübersichtlichen Online-Portalen nach einem passenden Modell zu suchen, sollte man lieber ein paar Relaxliegen testen. Anschießend kann man sich nach dem Relaxsessel Test immer noch dem preisgünstigsten Modell im Internet umschauen.

Abgesehen davon haben viele Hersteller unterschiedliche Modelle im Angebot und nicht jeder Relaxsessel ist für jede Person geeignet. Neben der Funktionalität spielt natürlich auch die Optik noch eine wichtige Rolle, vor allem, wenn man sich die Relaxliege in den Garten oder das heimische Wohnzimmer stellen möchte. Nicht zuletzt ist auch die Entscheidung, ob es eine Relaxliege oder nur ein Relaxsessel sein soll, von grundlegender Bedeutung. Folgende Hinweise sollen eine kleine Hilfestellung beim Kauf und Test von Relaxliegen darstellen.

Tipps für den richtigen Relaxsessel

Liege oder Sessel: Möchte man sich einmal voll und ganz entspannen, ist eine Relaxliege wohl das Mittel der Wahl. Auf diesem Möbelstück kann sich komplett ausbreiten und der gesamte Körper liegt wohl gepolstert auf. Ein Relaxsessel muss jedoch nicht weniger entspannend sein und kann zum Trinken Tee oder Kaffee genutzt werden. Eine gutes Buch oder die eigene Lieblingsmusik lässt sich darauf ebenfalls perfekt genießen und man läuft nicht so schnell Gefahr einzuschlafen.

Die Größe: Ganz besonders ist auf die richtige Größe beim  Relaxliegen Test zu achten. Das jeweilige Möbelstück sollte schlicht und einfach zu den eigenen Körpermaßen passen. Das trifft vor allem auf die Rollen beziehungsweise die eingebauten Erhebungen für die Unterstützung von Kniekehlen und Lendenwirbelsäule, sowie den Nacken zu. Treffen diese Komponenten auf die nicht dafür vorgesehenen Stellen am Körper, entstehen schnell Schmerzen und der gesamte Effekt der Entspannung ist dahin.

Eine zuverlässige Konstruktion: Neben der individuellen Passgenauigkeit spielt selbstverständlich die Qualität der Verarbeitung eine nicht unentscheidende Rolle bei einem Relaxsessel. Das Geräte sollte nicht nur solide montiert sein, in einem Relaxliegen Test sollte es ebenfalls möglich sein sich darin bewegen zu können, ohne dass gleiche sämtliche Nähte und Schrauben beunruhigende Geräusche von sich geben.

Verschiedene Positionen: Für die meisten Menschen wird nach einer gewissen Zeit eine einzige Liege- oder Sitzposition unbequem, eine verstellbare Relaxliege ist daher schon von Vorteil. Sowohl die Lehne für den Rücken als auch die Stellung der Unterlage für Beine und Füße sollte in unterschiedlichen Winkeln einstellbar sein. Das Verhindert unnötige Schmerzen und kann möglicherweise sogar ermöglichen, dass verschieden große Menschen die gleiche Relaxliege benutzen können.

Design und Funktionalität müssen stimmen

Dass die Relaxliege nicht nur gut funktionieren muss, sondern auch das Aussehen wichtig ist, kann man gut an derzeitigen Modellen erkennen. Nicht nur ein weltweit bekanntes Möbelhaus aus Schweden vertreibt erfolgreich Relaxsessel und Relaxliegen. Der Hersteller D&S hat ebenfalls ein Modell im Angebot, welches vor allem durch seine dicken Polster auffällt. Durch den Bezug aus Kunstleder ist das diese Relaxliege nicht so anfällig gegenüber leichten Verschmutzungen und Flecken. Einzig die Farbe Grau könnte nicht unbedingt jeden Geschmack auf Anhieb treffen. Der Poäng aus dem Hause Ikea ist wohl einer der bekanntesten Relaxsessel und wird schon oft auf den ersten Blick erkannt.

Die leicht nach hinten abgeschrägte Sitzfläche und die gewölbte Rückenlehne machen das Verweilen auf diesem Exemplar durchaus angenehm. Das Gestell aus Holz lässt sogar ein leichtes Wippen zu, jedoch sollte man das nicht zu häufig beziehungsweise zu intensiv tun, da es sonst schnell zu Beschädigungen kommen kann. Von der Firma LECO kann aber eine Relaxliege bekommen, die extra zu diesem Zweck auslegt ist. Das gebogene Gestell unter der Liege erlaubt ein entspanntes Wippen der Liege, ohne dass einem dabei gleich schwindelig wird.