FUXTEC Benzin Laubsauger Laubbläser

Auf den Fuxtex Laubsauger war ich bei diesem Laubsauger Test am meisten gespannt. Warum, lässt sich leicht beantworten. In einer Ausgabe der Heimwerker  Praxis aus dem Jahr 2012 hatte der Laubsauger Benzin die Note 1,4 bekommen und wurde als „Oberklasse“ – Gerät eingestuft. Das ist vor allem deshalb bemerkenswert, weil der Kaufpreis mit 139 Euro vergleichsweise niedrig ist. Ehrlich war ich etwas skeptisch. Vor allem weil ich von Tests in angeblichen Fachzeitschriften in der Regel nicht allzu viel halte. In diesem Fall haben die Tester aber nicht zu viel versprochen, wie ich beim Praxischeck feststellen konnte.

FUXTEC Benzin Laubsauger Laubbläser

Qualität und Verarbeitung

Der Fuxtex Laubsauger Benzin ist in einem knalligen, orangenen Gehäuse untergebracht, das mit Abmesssungen von 410 x 260 x 350 mm erstaunlich kompakt gehalten ist. Man könnte es auch drastischer ausdrucken: Der Sauger ist im Vergleich zu den anderen Geräten im Test ein echter Winzling. Trotzdem soll er zuverlässig saugen, blasen und häckseln können. Beim Häckseln verkleinert er das Laub auf ein Zwölftel des ursprünglichen Volumens. Dadurch, dass das Gerät so klein, kompakt und klein ist, lässt es sich wunderbar einfach benutzen. Im Test habe ich über eine Stunde am Stück Laub geblasen, ohne dass ich es übermäßig anstrengend fand.

Leistung beim Saugen und Blasen

Der Motor bringt eine Leistung von einem PS mit. Das ist genauso viel, wie auch die anderen, teilweise deutlich größeren Geräte schaffen. Im Praxistest hat mich vor allem die Blasfunktion positiv überrascht. Der Laubsauger Benzin fegt die Luft mit 320 km/h vor sich her. Damit lassen sich große Flächen auf dem Rasen, auf Gehwegen, oder wo auch immer Sie den Laubbläser benutzen wollen, innerhalb kürzester Zeit mühelos reinigen.

Positives und Negatives

Positiv ist neben dem günstigen Preis natürlich die starke Leistung. Außerdem sorgt der Motor nur für geringe Vibrationen. Das macht das Arbeiten sehr angenehm. In der Bedienungsanleitung habe ich zwar keine Angabe zum Geräuschpegel gefunden, aber ich fand dieses Modell rein subjektiv relativ leise. So leise, wie ein Laubsauger Benzin eben sein kann!  Zurück zur Bedienungsanleitung: Mit der war ich nicht ganz zufrieden, denn zum einen waren die Erklärungen zum Auf- und Umbau etwas unverständlich und zum anderen gab es widersprüchliche Informationen dazu, wie man das Benzin mischen soll, bevor man es in den Tank einfüllt. Hier müsste Fuxtrex dringend nacharbeiten.

  • Gerät: Fuxtec Laubsauger
  • Motorleistung: 1 PS / 0,75 KW
  • Gewicht: 4,5 kg
  • Tankgröße: 600 ml
  • Geräuschpegel: keine Angabe
  • Funktionen: Laubsaugen, Laubblasen, Laubhäckseln
  • Blasleistung: 320 km/h
  • integrierter Häcksler: ja
  • Lieferumfang:  Schultergurt, Auffangsack für Saugfunktion, Mischbehälter, Kerzenschlüssel
  • Volumen Auffangsack: 48 Liter

Fazit

Bis auf die Abzüge in der B-Note durch eine mäßige Bedienungsanleitung ist dieser Laubsauger Benzin ein echtes Superschnäppchen, das mich rundherum überzeugt hat. Qualität ist topp, Leistung sehr gut, Bedienung angenehm: Warum sollte man sich da für ein anderes Modell entscheiden. Mein Testsieger ist jedenfalls definitiv der Fuxtec.