Bomann Geschirrspüler Test

Das 1985 gegründete Unternehmen importiert und vertreibt Haushaltsgeräte. Dabei werden von den Firmensitz in Kempen aus, meist Geräte aus dem asiatischen Raum vertrieben. Die Geschirrspüler der Marke werden in den preisgünstigen Segmenten der Haushaltsgeräte in dem Einzelhandel und durch den Versandhandel vertrieben. Die Garantieabwicklung wird durch das Internet abgewickelt und von Vertragshändlern durchgeführt. Unter anderem vertreibt das Unternehmen auf Geräte der Marke AEG.

Bomann TSG 705

Wer nur über begrenzten Platz in seiner Küche verfügt, wird sich über die geringen Maße dieses Tisch-Geschirrspülers freuen. Mit den Maßen 44,0 × 55,0 × 50 cm findet er in jeder Küche Platz. Man kann ihn buchstäblich auf jeden Tisch unterbringen. Mit den kleinen stell Füße kann man das Gerät auch auf unebenem Grund nivellieren. Durch die angewinkelte Rückseite kann man das Gerät auch problemlos in Unterschränken unterbringen.

Mit einem relativ günstigen Anschaffungspreis von ungefähr 215 €, eignet er sich auch als zweifelhaft. Mit einem jährlichen Stromverbrauch von 139 kWh und 1760 l Wasserverbrauch, ist das Gerät relativ teuer im Normalverbrauch. Es können auch nur bis zu sechs Maßgedecke gleichzeitig gewaschen werden, was ungefähr der Hälfte eines herkömmlichen Geschirrspülers darstellt. Die Höhe beschränkt dann auch den Gebrauch für hohe Gläser, die dann extrem viel Platz benötigen. Mit den hohen Verbrauchswerten und dem geringen Platzangebot sollte die Maschine nur in kleinen Haushalten oder im Notfall betrieben werden. Die hohen Betriebskosten sind für eine grössere Familie nicht im Dauereinsatz tragbar. Der Kaufpreis würde in kurzer Zeit von den Betriebskosten überholt werden.

Bomann GSPE 873

Das Geräte ist das einzige in seiner Klasse, das unter 300 € angeboten wird. Das ist für eine 60 cm Breite Geschirrspülmaschine ein absoluter Spitzenwert. Dafür kann man eventuell die nicht so guten Verbrauchswerte der Maschine in Kauf nehmen. Im Durchschnitt liegt der Verbrauch von 1,02 kWh pro Spüldurchlauf, ungefähr 10 % über den Verbrauchswerten der A+++ Klasse. Auch beim Wasserverbrauch schneiden die Maschine mit 12 l nicht besonders ökonomisch ab.

Die Maschine besitzt eine klassische Druckknopfbedienung ohne Bildschirmunterstützung. Es gibt keine Restlaufanzeige und die Startzeit kann nur bis maximal 12 h gewährt werden. Die Maschine kann sich nicht selber abstellen, nach dem Reinigungsprogramm. Nach Verbraucherangaben arbeitet das Gerät zuverlässig und verrichtet seinen Dienst. Angesichts des absolut günstigen Preises, kann man eventuell die schlechten Verbrauchswerte verzeihen.

Bomann GSP628 ix

Der Geschirrspüler präsentiert sich in einem edlen Aluminiumlook, der Preis von ungefähr 430 € ist relativ günstig. Es werden insgesamt sieben Spülprogramme angeboten, die jeweils nach Verschmutzungsgrad oder Geschirrmenge gewährt werden können. Jedoch mussten wir feststellen, das das Kurzprogramm immerhin noch 120 min benötigt. Das hat dann weniger etwas mit einem Kurzprogramm zu tun, da andere Maschinen dies in 30 min schaffen. Der Geschirrspüler hat die Energieklasse A. Mit einer Größe von 14 Maßgedecken wird bei einem Spülvorgang 16 l Wasser verbraucht. Im Jahr benötigt das Gerät ungefähr 231 kWh im normalen Gebrauch. Pro Zyklus werden dabei 1,08 kWh benötigt. Die Verbrauchswerte sind sehr hoch und können auf Dauer mehr Kosten als die Maschine selber. Im Bomann Geschirrspüler Test kann die Maschine nur durch ihren sehr günstigen Einkaufspreis und ihr optisches Äußeres glänzen.

Bomann GSP 776.1

https://i0.wp.com/images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/71gHl6NsWKL._SL1500_.jpg?resize=258%2C460&ssl=1

Der Bomann GSP 776.1 ist ein frei stehender Geschirrspüler mit A+ Energie- und A Trocknungseffizienz. Er ist für neun Maßgedecke ausgelegt, läuft mit 55 db(A) und bringt sechs Programme, eine Überlaufsicherung, LED-Kontrollanzeigen und eine Arbeitsplatte mit 45 cm Tiefe mit. Wir haben das weiße Gerät, das Sie am günstigsten von Amazon erhalten, für Sie getestet.

Bomann GSP 776.1 Geschirrspüler: Test Fazit

Im Test konnte uns der Bomann GSP 776.1 Geschirrspüler durch seine hohe Effizienz und Leistungsfähigkeit überzeugen, die mit der wesentlich teurerer Markengeräte durchaus mithalten kann. Unsere gewählten Programme startete der Bomann GSP 776.1 nach rund 10 Sekunden ab dem Blinken der Kontrollleuchte (gleich neben dem Spülprogramm), danach liefen die Spülgänge mit gutem Ergebnis um rund 180 Minuten. Wir empfehlen nach dem Test des Bomann GSP 776.1 Geschirrspülers den Spülgang „3in1“ mit der Klarspülerstellung 1 und eine höchstens hälftige Befüllung des Salzbehälters. Sehr zufrieden waren wir nach dem Test des Bomann GSP 776.1 Geschirrspülers mit dem Eco Spülgang.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Bomann GSP 776.1 Geschirrspüler wird extrem günstig angeboten, auch wenn dagegen die etwas geringere Kapazität von neun Maßgedecken ins Verhältnis gesetzt wird. Er ist für Haushalte mit zwei bis drei Personen, die preisbewusst ihre Haushaltsgeräte anschaffen, eine klare Empfehlung wert. Bei unserem Test des Bomann GSP 776.1 Geschirrspülers äußerten sich einige Tester aus unserem 12-köpfigen Team dementsprechend, die gleich nach dem Test die Diskussion mit ihren Lebenspartnern und Ehegatten diesbezüglich aufnahmen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Bomann GSP 776.1 Geschirrspülers ist wirklich kaum zu toppen.

Energie- und Wasserverbrauch des Bomann GSP 776.1 Geschirrspülers

Mit der Energieeffizienzklasse A+ und einer Nennkapazität von 9 MG (Maßgedecken) verbraucht der Bomann GSP 776.1 Geschirrspüler jährlich nur 222 kWh Strom und 2.940 Liter Wasser, beides sind gute Werte, die bei 280 Standardzyklen gemessen und durch unseren Test des Bomann GSP 776.1 Geschirrspülers bestätigt wurden. Beim Trocknen erreicht das Gerät die höchste Effizienzklasse A und kann auch in dieser Hinsicht punkten, lediglich die Luftschallemissionen liegen mit 55 dB(A) leicht über denen von Bosch- oder Siemensgeräten, doch das werden Kunden angesichts des sensationell günstigen Preises in Kauf nehmen.

Bomann GSP 776.1 Geschirrspüler: Leistung, Effizienz & Handhabung

Der Bomann GSP 776.1 Geschirrspüler konnte uns im Test auch mit seinen umfangreichen Programmoptionen inklusive Vorspülen, Intensiv- und Eco-Spülgängen überzeugen, darüber hinaus wird die Handhabung durch die Zeitvorwahl von drei, sechs oder zwölf Stunden erleichtert. Das Bediendisplay ist ungemein übersichtlich gehalten, auch die Sicherheit gegen Überlaufen gewährleistet Hersteller Bomann.

Produktdetails des Bomann GSP 776.1 Geschirrspülers

  • Maße: 58 x 45 x 85 cm
  • Tiefe der Arbeitsplatte: 45 cm
  • Gewicht: 35 kg
  • Kapazität: 9 MG
  • Leistungsaufnahme: 1.930 Watt
  • Luftschallemission: 55 dB(A)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.