Beko Geschirrspüler Test

Bei der Firma Beko handelt es sich um ein internationales Unternehmen, das in der Türkei gegründet wurde. Heute ist das Unternehmen in mehr als 100 Ländern vertreten und beschäftigt mehr als 23.000 Mitarbeiter. In Deutschland werden seit über 30 Jahren für das Unternehmen Produkte gefertigt. Weltweit schätzt man, dass mehr als 75 Millionen Menschen Produkte des Unternehmens nutzen. Das Unternehmen versucht Effizienz und innovative Technologien mit funktionellem Design zu verbinden um intelligente Lösungen für Kunden zu entwickeln. Im Beko Geschirrspüler Test wurden Geräte aus mehreren Preisklassen getestet.

Beko DSN6832 FX 30

https://i0.wp.com/images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/71UxgCv1%2BqL._SL1500_.jpg?resize=363%2C422&ssl=1
Beko DSN6832 FX 30

Viele Geräte der neuen Generation bieten Geschirrspülmaschine mit intensiven Reinigungszonen an. Diese erlauben es Geschirrarten aus verschiedenen Materialien in einem einzigen Zyklus gemeinsam zu reinigen. Auch Beko bietet in seinem Topgerät die Gentle Spray Technologie an, die diese Funktion übernimmt. Das Geschirr im oberen Teil wird besonders Land gespült, und die Temperatur des Wassers herab genommen. Dadurch werden empfindliche Geschirrarten, wie Porzellan und Glas besonders schonend gereinigt. Im unteren Teil wird zur gleichen Zeit mit voller Leistung gearbeitet. Der erhöhte Druck und die höhere Temperatur im unteren Teil, lösen dabei hartnäckige Verkrustungen auf Pfannen und in Töpfen.

Im Beko Geschirrspüler Test überzeugte die Maschine durch ein effizientes Trocknungssystem, das die lästigen Restpfützen in Gläsern und Töpfen verhindern soll. Der Energieverbrauch des Geschirrspülers erreicht die höchste Energieeffizienzklasse A+++, mit einem Verbrauch von 0,82 kWh pro Spüldurchlauf. Das sind Leistungen die nur bei den besten Maschinen zu finden sind. Die Maschine verfügt über acht spürt Programme, und fast bis zu 13 Maßgedecke. Mit der Programmierung kann man die Maschine bis zu 24 h vor Programmierern, das erlaubt die Nutzung günstigerer Stromtarife. Auch bei den Geräuschwerten kann die Maschine punkten. Mit einer maximalen Lautstärke von 45 dB ist sie für Wohnküchen geeignet.

Beko DFL 1500

https://i1.wp.com/images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/619o7iFiiLL._SL1500_.jpg?resize=216%2C313&ssl=1
Beko DFL 1500

Die günstigste Maschine aus dem Hause Beko, überzeugt mit einem besonders günstigen Preis. Das meistverkaufte Gerät des Herstellers kann aber mit seinen Verbrauchswerten nicht überzeugen. Spülgang werden 15 l Wasser verbraucht. Das ist fast dreimal so viel wie die Spitzenprodukte anderer Hersteller. Das Gerät fast zwölf Maßgedecke unverbraucht pro Zyklus 1,09 kWh. Durch die schlechten Verbrauchswerte erreicht die Geschirrspülmaschine nur die Energieeffizienzklasse A +. Auch der Geräuschpegel liegt mit 54 dB an der unteren Schmerzgrenze. Wo andere Geräte teilweise unter 40 dB anbieten, Bericht die Maschine die Grenze am oberen Limit. Auch wenn der Geschirrspüler drei verschiedene Waschprogramme anbietet, bleibt ihr einziger Vorteil ihr geringer Preis.

Beko DSN6634

In der mittleren Preiskategorie kann diese Geschirrspülmaschine glänzen. Dank ihrer Sparsamkeit und ihrer geringen Lautstärke erreicht sie in allen Disziplinen gute Testnoten. Mit einem relativ günstigen Stromverbrauch von 0,94 kWh, platziert sie sich in der Energieeffizienzklasse A++. Die Maschine kann 13 Maßgedecke mit einem Wasserverbrauch von 10 l reinigen. Sie bietet die Möglichkeit mit einer halben Beladung zu arbeiten und alle sechs angebotenen Spielprogramme sorgen für ideale Ergebnisse. Das Kurzprogramm wird für gering verschmutztes Geschirr empfohlen. Bei allen angebotenen Programmen wird die höchste Lautstärke von 44 dB nicht überschritten. Das macht die Maschine empfehlenswert für Wohnküchen. Mit ihrem relativ günstigen Preis für die Energieeffizienzklasse von 399 €, ist dieses Gerät sehr empfehlenswert.

Beko DSN 6634 FX

Der Beko DSN 6634 FX ist ein teilintegrierbarer Geschirrspüler für 13 Maßgedecke, der ohne Arbeitsplatte für den Einbau in eine Küchenzeile vorgesehen ist. Das hochwertige und dabei preiswerte Gerät bringt die Energieeffizienzklasse A++ und die Waschwirkungs-/Trocknungsklassen AA mit. Bei einem Durchgang laufen gemittelt 10 Liter Wasser durch den Beko DSN 6634 FX Geschirrspüler, der dabei 0.94 kWh Strom aufnimmt. Das Gerät mit einer 59,8 cm Arbeitsplatte ist mit Wasserstopp und Edelstahl-Blende ausgestattet, es gehört zu den Eco Top Ten. Wir haben diesen Sparmeister für Sie getestet.

Beko DSN 6634 FX Geschirrspüler: Test Fazit

In unserem Test erwies sich der Beko DSN 6634 FX Geschirrspüler als ebenso leistungsfähig wie komfortabel und dabei tatsächlich als überaus sparsam. Der Einbau gelang ohne größere Probleme, weil in unserem Test-Team wirklich versierte Geschirrspülerexperten unterwegs sind, die sich seit Jahren und Jahrzehnten praktisch mit nichts anderem beschäftigen. Jedoch verwiesen uns diese Fachleute darauf, dass es auch etwas verständlichere Beschreibungen gibt als diejenige, die dem Beko DSN 6634 FX Geschirrspüler beiliegt. Das ist aber der einzige und auch nur ein winziger Einwurf bei diesem Top-Gerät, das uns schon auf den allerersten Blick rein äußerlich überzeugen konnte. Hinzu kommen die vielen Verstaumöglichkeiten im Innenraum, der leise Lauf und die hiervorragenden Reinigungsergebnisse. Unser Test des Beko DSN 6634 FX Geschirrspülers fällt überaus positiv aus.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Marke Beko punktet schon länger mit hohen Leistungen, manchmal leicht abgespeckten Funktionen, dabei aber sehr guter Qualität zu einem außerordentlich niedrigen Preis. Kaufinteressenten orientieren sich inzwischen an diesem legendären Ruf und werden auch beim Beko DSN 6634 FX Geschirrspüler nicht enttäuscht. Dessen Preis fällt auch angesichts der hohen Kapazität und der ausgezeichneten Leistungseigenschaften praktisch in die Schnäppchenkategorie, sodass preis- und qualitätsbewusste Verbraucher hier sehr gern zugreifen.

Energie- und Wasserverbrauch des Beko DSN 6634 FX Geschirrspülers

Mit der Energieeffizienzklasse A++ und der Nennkapazität von 13 MG beträgt der jährliche Energieverbrauch nur 264 kWh, auch der jährliche Wasserverbrauch liegt mit 2.800 Litern im absolut moderaten Bereich und wird nur von wenigen Markengeräten getoppt. Dabei erreicht das Einbaugerät die höchste Trocknungseffizienzklasse A und bewirkt nur flüsterleise Luftschallemissionen von gerade einmal 44 dB(A), womit sich der Beko DSN 6634 FX Geschirrspüler im Test einem sehr guten Siemensgerät als ebenbürtig erwies.

Beko DSN 6634 FX Geschirrspüler: Leistung, Effizienz & Handhabung

Der Beko DSN 6634 FX Geschirrspüler konnte uns im Test mit sechs Spülprogrammen überzeugen, die wir über die Bedientasten in der schicken Blende bequem einstellten. Das Ablesen gelang sehr schön über ein übersichtliches Display, begeistert waren unsere Tester auch vom Korb-System mit seinen umfangreichen Funktionen. Die Sicherheit gewährleistet der Beko DSN 6634 FX Geschirrspüler durch den Waterstop, das watersafe-Sicherheitssystem und eine Kindersicherung.

Produktdetails des Beko DSN 6634 FX Geschirrspülers

  • Maße: 54,8 x 59,8 x 82 cm
  • Tiefe der Arbeitsplatte: 55 cm
  • Gewicht: 40 kg
  • Nennkapazität: 13 MG
  • Verbrauch Strom/Wasser jährlich: 264 kWh, 2.800 l
  • Luftschallemissionen: 44 dB(A)

Beko DIN 6831 FX

https://i1.wp.com/images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/71ljlavnGML._SL1500_.jpg?resize=297%2C400&ssl=1

Der Beko DIN 6831 FX ist ein voll integrierbarer, für den Einbau geeigneter Geschirrspüler für 12 Maßgedecke, der die Energieeffizienz A++ (258 kWh/Jahr) und die Trocknungseffizienz A mitbringt und mit 44 db(A) sehr leise läuft. Das Design aus Fingerprint-Free Edelstahl, der integrierte Waterstop und Automatik-Programme werten das Gerät ungemein auf, das es dennoch sehr günstig auf Amazon gibt. Wir haben den Beko DIN 6831 FX Geschirrspüler, den die Stiftung Warentest 08/2012 mit „gut“ (2,1) bewertete, für Sie getestet.

Beko DIN 6831 FX Geschirrspüler: Test Fazit

Im Test erweist sich der Beko DIN 6831 FX Geschirrspüler als sehr leistungsstark, effizient und außerdem komfortabel. Der Geschirrspüler ist so leise, wie es kaum ein anderes Gerät auf dem deutschen Markt schafft, der Verbrauch ist sehr niedrig, die Ergebnisse können sich durchweg sehen lassen. Wir mussten lediglich im Beko DIN 6831 FX Geschirrspüler Test beachten, die richtigen Einstellungen vorzunehmen, damit das Gerät unser eingestelltes Geschirr wirklich optimal reinigt und trocknet. Dazu gehören eine ausreichend hohe Klarspülereinstellung, die gleichmäßige Bestückung und der korrekte Einbau des Innenlebens inklusive Sieb. In der Bedienungsanleitung finden sich die entsprechenden Hinweise, auf die wir der Vollständigkeit halber im Beko DIN 6831 FX Geschirrspüler Test verweisen wollen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Gerät wird wie alle Haushaltsgeräte der Marke Beko enorm günstig angeboten, eine Preisstrategie, die der türkische Arçelik-Konzern schon lange verfolgt und die sich bewährt hat. Es gibt manchmal winzig kleine Abstriche bei den Features gegenüber deutschen Markengeräten, auf welche viele Käufer zugunsten der tatsächlichen Schnäppchenpreise (um 20 – 25 % unter einem vergleichbaren deutschen Markengerät) gern verzichten möchten, zumal die Qualität bei Beko immer stimmt. Kurz und gut: Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Beko DIN 6831 FX Geschirrspülers fällt laut unserem Test top aus.

Energie- und Wasserverbrauch des Beko DIN 6831 FX Geschirrspülers

Mit seiner Energieeffizienzklasse A++ und der Nennkapazität von 12 MG verbraucht der Beko DIN 6831 FX Geschirrspüler jährlich nur 258 kWh Strom, auch der Wasserverbrauch liegt mit 2.800 Litern pro Jahr recht niedrig. Dabei erreicht das Einbaugerät die höchste Trocknungseffizienzklasse A und ist mit Luftschallemissionen von 44 dB(A) wirklich flüsterleise.

Beko DIN 6831 FX Geschirrspüler: Leistung, Effizienz & Handhabung

Der Einbau-Geschirrspüler DIN 6831 FX von Beko ist voll integrierbar, für den Einbau (auch Hocheinbau möglich) beachten die Anwender die nötige Nischenhöhe von 82 – 92 cm. Die hinteren Gerätefüße sind ebenso wie die Türfeder (diese über eine Schraube) von vorn verstellbar. Der Beko DIN 6831 FX Geschirrspüler konnte uns im Test mit dem Sicherheitsfeature Waterstop und seinem Display mit einer Startzeitvorwahl bis zu neun Stunden überzeugen. Automatik-Programme und die praktische Multitab-Funktion ergänzen die Effizienz und den Komfort beim Beko DIN 6831 FX Geschirrspüler, der von einem bürstenlosen Gleichstrommotor angetrieben wird.

Produktdetails des Beko DIN 6831 FX Geschirrspülers

  • Maße: 54,8 x 59,8 x 82 cm
  • Tiefe der Arbeitsplatte: 54,8 cm
  • Gewicht: 40 kg
  • Kapazität: 12 MG
  • Leistungsaufnahme: 2.200 Watt
  • Geräuschemissionen: 44 dB(A)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.